Sekunden des Glücks

Ich

Während ich die Augen geschlossen halte, streichelt die Sonne mit ihren Strahlen mein Antlitz. Wärme durchströmt meine Seele. Der Gewitterregen hat die Luft gereinigt, die Hitze des Tages verdrängt. Ich atme die frische, würzige Luft ein. Luft, die vorher den Weg hinauf aus dem Tal über die Wipfel der Bäume fand, den Duft des Waldes mitnahm. Und mein Ohr vernimmt das aufgeregte Zwitschern der Vögel, das heisere Rufen der Raben, die in der Luft ihrem Ziel entgegen fliegen. Die Blätter rauschen sanft im Wind und spielen eine ruhige, einschmeichelnde Musik im Hintergrund des Augenblicks.
Ja, ich bin glücklich! Glücklich, diese Sekunden, Minuten des Tages genießen zu dürfen. Und so stehe ich noch einige weitere Minuten auf dem Balkon und lasse die Seele baumeln, weit entrückt der Realität des rauen Alltags.

„Schön!“ Leise erreicht das Wort aus dem Munde meiner Frau mein Ohr und holt mich zurück aus den Sphären des Momentes. Unbemerkt war sie neben mir getreten. „Ja!“, antworte ich ihr, während ich sie anschaue und zärtlich in den Arm nehme, „Wunderschön!“

Tags:
Kategorie:

Deine Meinung zu diesem Beitrag:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 - 2020 by Detleff Hasse - www.detleffhasse.de
Alle Publikationen auf dieser Website unterliegen Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung von Inhalten ist deshalb nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
%d Bloggern gefällt das: