Mythos: Raucher haben sich nach 7 Jahren regeneriert.

Aschenbecher

Wer der Meinung ist, dass der Körper sich nach 7 Jahren vom Rauchen erholt hat, wird sich wundern. Aber auch, was schon kurz nach dem Rauchstopp mit dem Körper passiert. Lesen Sie hier, was wirklich passiert, denn der Körper nimmt jede einzelne Zigarette übel:

Im „British Medical Journal“ war erst kürzlich zu lesen, was bei den Forschungsergebnissen des Londoner University College herauskam. Nämlich, dass schon Gelegenheitsraucher ein stark erhöhtes Risiko haben, an einem Schlaganfall zu sterben, Ebenso ein sehr erhöhtes Risiko, an einer Herz-Kreislauferkrankung zu sterben.

Doch jetzt einmal Tacheles!
So schnell erholt sich Ihr Körper, nachdem Sie mir dem Rauchen aufgehört haben:

Können Sie sich vorstellen, dass bereits am ersten Tag Erfolge zu verzeichnen sind? Schon nach  20 Minuten nachdem Die die letzte Zigarette geraucht haben, pendelt sich schon die Herzfrequenz und der Blutdruck wieder ein. In den nächsten 8 Stunden geht die Kohlenmonoxydbelstung im Blut zurück. Doch sind erst einmal 24 Stunden vergangen, hat sich die Gefahr auf einen Herzinfarkt deutlich verringert.

Einige Tage nachdem Sie mit dem Rauchen aufgehört haben, verbessert sich der Geruchs- und Geschmackssinn deutlich. Alles schmeckt auf einmal viel intensiver und besser.

Die Lunge hat sich nach 2 – 3 Monaten schon etwas erholt. Der Atem wird länger, Treppensteigen ist auf einmal viel leichter geworden und beim Sport hat man mehr Ausdauer.

Etwa ein dreiviertel Jahr nach dem Rauchstopp gehen die Hustenanfälle und die Kurzatmigkeit zurück. Man fühlt sich nicht mehr so schlapp und auch die Nebenhöhlen werden freier. Die Lunge wird sauberer und die Gefahr auch eine Lungenentzündung wird verringert.

Nach 5 Jahren Rauchstopp sind Sie nur noch halb so mal  gefährdet, eine koronare Herzkrankheit zu erleiden, wie ein Raucher. Und die Gefahr auf einen Schlaganfall hat sich auf die Hälfte verringert.

10 Jahre nach der letzten Zigarette hat sich die Gefahr, an einem tödlichen Lungenkrebs zu sterben, halbiert. Genauso verhält es sich mit der Gefahr auf eine Krebsentwicklung in Luft- und Speiseröhre, Nieren, Bauchspeicheldrüse und im Mundraum.

Erst nach 15 Jahren ist Ihr Körper so aufgestellt, als hätten Sie nie geraucht. Sie sehen also, dass man mit dem Rauchen nicht früh genug aufhören kann, bzw. gar nicht erst anfangen sollte.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.