Reis wird beim Aufwärmen giftig, wenn…

Reissorten

Reis ist eines der Grundnahrungsmittel auf der Welt. Ob er nun als Risotto, Paella zubereitet wird, er ist köstlich und nahrhaft.

Doch wussten Sie auch, dass, weil der Reis sehr stärkehaltig ist, auch anfällig für den „Bacillus cereus“ ist? Diese Bakterien können beim Menschen zu Magen-Darm-Beschwerden führen und sogar Lebensmittelvergiftungen produzieren. Die übliche Menge ist sehr gering und auch ungefährlich.
Da die Bakterien allerdings sehr resistent gegen Hitze sind, muss der Reis beim Aufwärmen ausreichend erhitzt werden. Wie auch beim Kochen, sollte der Reis beim Erhitzen dampfen. Nur dann können auch die giftigen Bakterien abgetötet werden.

Tags:

Deine Meinung zu diesem Beitrag:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 - 2020 by Detleff Hasse - www.detleffhasse.de
Alle Publikationen auf dieser Website unterliegen Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung von Inhalten ist deshalb nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
%d Bloggern gefällt das: