Der Alleskönner – Babypuder

Babypuder

Wer der Meinung ist, dass Babypuder nur für Baby ist, der hat falsch gedacht. Denn das Babypuder ist ein wahrer Alleskönner!

Zum Beispiel ist es ideal als Trockenshampoo
Einfach auf das Haar aufstreuen, 2 Minuten einwirken lassen und auskämmen.

Sie wollen dichtere Wimpern haben?
Vor der Tuschen einfach etwas Babypuder auf die Wimpern auftragen und dann wie gewohnt Mascara auftragen. Die Wimpern gewinnen an Volumen.

Der Lippenstift hält länger
Lippenstift wie gewohnt auftragen, vorsichtig abtupfen. Dann eine dünne Schicht Babypuder auftragen und nochmals den Lippenstift auftragen. Er hält wesentlich länger.

Für reine Haut
Auch hier ist das Babypuder ein wahres Wundermittel. Durch das enthaltene Zinkoxyd wirk es entzündungshemmend und antibakteriell. Wer zu fettiger Haut neigt, sollte hier jeden Abend auf die gereinigte Haut etwas Babypuder auftragen.

Anstelle von teurem Puder kann man es mit dem Babypuder versuchen. Spart eine Menge an Geld.

Schweißfüße ade!
Etwas Babypuder in die Schuhe und schon sind die schlimmen Gerüche weg. Und wenn man dann noch etwas Puder in die Füße einmassiert, könnt es gar nicht erst zu den „Schweißmauken“.

Gegen Rasurbrand
Nach der Rasur die Haut mit etwas Babypuder einmassiert, wird die Haut direkt beruhigt und es kommt gar nicht erst zu Rasurbrand.

Und wer noch mehr Tipps hat, einfach als Kommentar eingeben. Die Community freut sich.

Tags:
Kategorie:

Deine Meinung zu diesem Beitrag:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 - 2020 by Detleff Hasse - www.detleffhasse.de
Alle Publikationen auf dieser Website unterliegen Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung von Inhalten ist deshalb nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
%d Bloggern gefällt das: