Rosenkohlauflauf

Rosenkohlauflauf

Aus meiner Sicht eine sehr leckere Geschichte. Der Rosenkohlauflauf dürfte auch Kochanfängern gut gelingen.

Rezept drucken
Rosenkohlauflauf
Menüart Auflauf
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1000 Gramm Rosenkohl
  • 100 Gramm Butter/Margarine
  • 125 ml Wasser
  • 500 Gramm frisch gekochte Kartoffeln
  • 125 ml Milch
  • 250 Gramm gekochter Schinken
  • 2 Stück Eier
  • 1 Esslöffel Paniermehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
Menüart Auflauf
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1000 Gramm Rosenkohl
  • 100 Gramm Butter/Margarine
  • 125 ml Wasser
  • 500 Gramm frisch gekochte Kartoffeln
  • 125 ml Milch
  • 250 Gramm gekochter Schinken
  • 2 Stück Eier
  • 1 Esslöffel Paniermehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
Rezept Hinweise

Rosenkohl putzen, waschen und ca. 15 Minuten kochen. anschließend abgießen. Aus den Kartoffeln, Milch, Fett, Salz und Muskat einen Kartoffelbrei bereiten und in eine gefettete Auflaufform, bzw. in eine Springform geben. Darauf den Rosenkohl und den Schinken verteilen.
Die Eier und 4 Esslöffel Milch verquirlen und über den Auflauf verteilen. Mit dem Paniermehl bestreuen und ohne Abdeckung garen.
Heißluft: 180°C untere Schiene ca. 35 - 40 Minuten
Ober-/Unterhitze 190 - 210° C

Tags:

Hähnchenbeine mit Tomatenkruste

Hähnchenbeine mit Tomatenkruste

Heute habe ich einmal die „Partygröße“ als Rezept zusammengestellt. Durch das Umstellen im Rezept auf die gewünschte Stückzahl könnt ihr es euch beliebig anpassen.

Rezept drucken
Hähnchenbeine mit Tomatenkruste
Menüart Grillgerichte, Party
Küchenstil Deutsch, International
Keyword Grillgerichte
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 12 Stück Hähnchenkeulen (ca. 2,5 Kg)
  • 250 Gramm Zwiebeln
  • 150 Gramm Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • 30 Gramm Margarine
  • 2 Esslöffel Honig
  • Rosmarin
  • Cayennepfeffer
Menüart Grillgerichte, Party
Küchenstil Deutsch, International
Keyword Grillgerichte
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 12 Stück Hähnchenkeulen (ca. 2,5 Kg)
  • 250 Gramm Zwiebeln
  • 150 Gramm Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • 30 Gramm Margarine
  • 2 Esslöffel Honig
  • Rosmarin
  • Cayennepfeffer
Rezept Hinweise

Die Grillpfanne des Backofens mit Alufolie auslegen und die Hähnchenkeulen ringsrum mit Pfeffer und Salz kräftig einreiben. Anschließend in die Grillpfanne legen.
Jetzt die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Anschließend in einer Pfanne in der Margarine gar dünsten. Dann das Tomatenmark und den Honig hinzugeben und noch einmal kräftig aufkochen. Jetzt alles mit dem Passierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer, Rosmarin und dem Cayennepfeffer kräftig abschmecken.

Die Hähnchenbeine werden dünn mit der Paste bestrichen und in den auf 200°C  (Gas Stufe 3) vorgeheizten Backofen schieben. Alle 5 Minuten wenden und erneut mit der Paste bestreichen. Nach 20 Minuten den Rest der Paste auf die Hähnchenkeulen geben und weitere 5 Minuten braten.

Tipp:
Sollen die Beine aus der Hand gegessen werden, am besten im Gelenk trennen. Dann ist es handlicher. Jetzt noch ein Bier vom Fass dazu und der Grillabend ist gerettet.

Kategorien:

Fleischwurstscheiben mit Kartoffelsalat

Fleischwurst mit Kartoffelsalat

So einfach, so schnell ist das Gericht gezaubert. Lecker, gerade in der warmen Zeit. Mit einem kühlen Bier dazu – fertig ist die Mahlzeit.

Rezept drucken
Fleischwurstscheiben mit Kartoffelsalat
Menüart Salat
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm Fleischwurst
  • 1 Stück Ei
  • Semmelbrösel
  • Butter
  • 1 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Tomaten
  • 700 Gramm Pellkartoffeln
  • 1 Stück Gewürzgurke
  • Essig
  • 2 Esslöffel Kondensmilch
  • Salz, Petersilie, Pfeffer
  • 100 Gramm Mayonaise
Menüart Salat
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm Fleischwurst
  • 1 Stück Ei
  • Semmelbrösel
  • Butter
  • 1 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Tomaten
  • 700 Gramm Pellkartoffeln
  • 1 Stück Gewürzgurke
  • Essig
  • 2 Esslöffel Kondensmilch
  • Salz, Petersilie, Pfeffer
  • 100 Gramm Mayonaise
Rezept Hinweise

Die Fleischwurst in Scheiben schneiden, in dem verquirltem Ei und den Semmelbröseln wälzen. In heißem Fett goldbraun backen.
Die Pellkartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Gurke, Zwiebel und Tomaten würfeln und dazugeben. Mayonaise mit Essig, Salz und Pfeffer verrühren und zu den Kartoffeln geben. Mit der Petersilie bestreuen.

Fertig!

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Seit Kindertagen liebe ich Königsberger Klopse. es gibt hier natürlich eine gute Auswahl an Fertiggerichte. Doch, wer sie einmal selber zubereitet hat, wird keine andere mehr mögen. Hier nun mein Rezept:

Rezept drucken
Königsberger Klopse
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 Stück Brötchen
  • 150 ml Milch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 10 Stück Sardellenfilets
  • 600 Gramm Hackfleisch Halb/halb
  • 1 Stück Ei
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 2 Liter klare Fleischbrühe
  • Für die Soße
  • 1 Stück Ei
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 4 Esslöffel Sahne
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Kapern
  • Salz und Pfeffer
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 Stück Brötchen
  • 150 ml Milch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 10 Stück Sardellenfilets
  • 600 Gramm Hackfleisch Halb/halb
  • 1 Stück Ei
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 2 Liter klare Fleischbrühe
  • Für die Soße
  • 1 Stück Ei
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 4 Esslöffel Sahne
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Kapern
  • Salz und Pfeffer
Rezept Hinweise

Die Brötchen in der warmen Milch einweichen, die feingehackte Zwiebel in der Margarine leicht andünsten. Die Brötchen ausdrücken, mit den kleingeschnittenen Sardellen, Zwiebel, Hackfleisch, Ei, Kapern, Petersilie und den Gewürzen zu einem Teig vermischen. 8 Klopse formen. Die Klopse in die kochende Fleischbrühe geben und 20 Minuten ziehen lassen.
Aus Mehl, Salz und Pfeffer, Butter, Ei und der Sahne eine Soße herstellen, die Kapern untermischen und zu den fertigen Klopsen geben und noch einmal kurz erhitzen, nicht mehr kochen!!!
Hierzu schmecken mir am besten Salzkartoffeln.

Weiße Bohnensuppe

Weisse Bohnensuppe

So, wie ich sie zubereite, ist sie etwas aufwändiger. Jedoch ist es den Aufwand wert, denn diese Bohnensuppe ist eine wahre Geschmacksexplosion.

Rezept drucken
Weiße Bohnensuppe
Menüart Eintopf
Küchenstil Deutsch, International
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm weiße Bohnen nicht die ganz kleinen Bohnen. Ich kaufe diese immer im polnischen Laden.
  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 200 Gramm Möhren
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 150 Gramm Lauch
  • 300 Gramm Speck halb fetter Speck, halb magerer Speck
  • 600 Gramm Suppenfleisch
  • 6 Esslöffel Balsamico
  • 4 Teelöffel Bohnenkraut
  • 2 Teelöffel Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
Menüart Eintopf
Küchenstil Deutsch, International
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm weiße Bohnen nicht die ganz kleinen Bohnen. Ich kaufe diese immer im polnischen Laden.
  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 200 Gramm Möhren
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 150 Gramm Lauch
  • 300 Gramm Speck halb fetter Speck, halb magerer Speck
  • 600 Gramm Suppenfleisch
  • 6 Esslöffel Balsamico
  • 4 Teelöffel Bohnenkraut
  • 2 Teelöffel Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
Rezept Hinweise

Die Bohnen über Nacht einweichen. Das Rindfleisch ca. 1 Stunde kochen und anschließend aus den Topf nehmen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Die Bohnen in die Brühe geben und ca. 2 Stunden weich kochen. Zwischenzeitlich das Gemüse putzen und in sehr kleine Stückchen (5x5 mm) schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Den Speck auslassen und die Kartoffeln und das Gemüse darin leicht anbraten. Alles zu den Bohnen geben und ggf. mit etwas Brühe aus dem Glas auffüllen. Weitere 30 Minuten leicht köcheln lassen.
Wer es etwas sämiger mag, kann einen Teil der Bohnen auch passieren. Ich gehe da aber erst zum Schluss dran.

Alternativ kann man auch Brühe aus dem Glas nehmen und statt Suppenfleisch auch geräucherte Mettwürstchen, Rippchen, etc. nehmen.
Vegetarier nehmen statt Fleisch Gemüsebrühe. 
Zum Schluss mit dem Balsamico, dem Bohnenkraut, Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Mn kann den Eintopf auch sehr gut einfrieren.

Kategorie:

Panna Cotta mit Himbeersauce

Panna Cotta mit Himbeersauce

Eine leckere Speise, man könnte auch sagen: eine „Genießerspeise“
Ich habe sie für 6 Portionen zusammen gestellt. Einfach im Rezept auf die gewünschte Menge einstellen.
WICHTIG! Die Creme muss über Nacht in den Kühlschrank!
Ca. 280 Kalorien pro Portion

Rezept drucken
Panna Cotta mit Himbeersauce
Menüart Dessert
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 4 Stunden
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 Gramm TK Himbeeren
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 1/2 Stück Vanilleschote
  • 500 Gramm Schlagsahne
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Limettensaft
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 40 ml Créme de Cassis (Likör)
  • Himbeeren und Minze zum Garnieren
Menüart Dessert
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 4 Stunden
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 Gramm TK Himbeeren
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 1/2 Stück Vanilleschote
  • 500 Gramm Schlagsahne
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Limettensaft
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 40 ml Créme de Cassis (Likör)
  • Himbeeren und Minze zum Garnieren
Rezept Hinweise

Am Vortag
Himbeeren auftauen. Die Gelatine in kaltem Wasser aufweichen. Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Sahne mit Zucker, Vanilleschote und Mark einige Minuten köcheln. Die Gelatine ausdrücken, in der warmen Sahne auflösen. Jetzt nehmen wir die Schote heraus. Die Creme in eine Schae gießen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
TIPP: Noch einfacher geht es, wenn man die Creme in Tassen oder in eine Muffinform gießt und dann auskühlen läßt. Vor dem Stürzen ganz kurz in heißes Wasser tauchen und stürzen.
Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit dem Limettensaft, Puderzucker und dem Cassis verrühren. Ca. 10 Minuten durchziehen lassen. Eventuelle noch einmal mit Puderzucker und/oder Cassis nachwürzen und zugedeckt kalt stellen.

Zum Servieren: Entweder die festgewordene Creme aud Teller stürzen, oder einen Esslöffel in heißes Wasser tauchen und von der Sahnecreme Nocken abstechen. Panna Cotta mit Himbeersauce und evtl. frischen Himbeeren und frischer Minze garnieren. Fertig!

Ich wünsche dazu: Guten Appetit!

Tags:
Kategorie:

Ungarisches Gulasch – Partygröße

Ungarisches Gulasch

Ich habe hier einmal mein Ungarisches Gulasch als Partyrezept zusammengestellt. Es lässt sich in den Optionen auf jede Portionenzahl reduzieren oder vergrößern.

Rezept drucken
Ungarisches Gulasch - Partygröße
Menüart Party
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1800 Gramm Rindfleisch zum Kochen z.B. aus der Schulter
  • 4 Stück Zwiebeln
  • 2 Stück Knoblauchzehen Ich nehme allerdings 1 frische Knolle (Geschmacksache)
  • 7 Stück Paprikaschoten (rot und gelb)
  • 4 Stück Fleischtomaten
  • 5 Esslöffel Butterschmalz oder anderes Bratfett
  • 10 Esslöffel edelsüßes Paprikapulver Ich nehme da so um die 200 Gramm, da es auch die Suppe bindet
  • 1 Esslöffel Rosenpaprika (scharf)
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 150 ml Rinderbrühe (Instant)
  • 300 ml Rotwein
  • Pfeffer und Salz
  • 400 ml Sahne
Menüart Party
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1800 Gramm Rindfleisch zum Kochen z.B. aus der Schulter
  • 4 Stück Zwiebeln
  • 2 Stück Knoblauchzehen Ich nehme allerdings 1 frische Knolle (Geschmacksache)
  • 7 Stück Paprikaschoten (rot und gelb)
  • 4 Stück Fleischtomaten
  • 5 Esslöffel Butterschmalz oder anderes Bratfett
  • 10 Esslöffel edelsüßes Paprikapulver Ich nehme da so um die 200 Gramm, da es auch die Suppe bindet
  • 1 Esslöffel Rosenpaprika (scharf)
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 150 ml Rinderbrühe (Instant)
  • 300 ml Rotwein
  • Pfeffer und Salz
  • 400 ml Sahne
Rezept Hinweise

Das Rezept sollte man am Vortag zubereiten, und dann bevor die Gäste kommen, aufwärmen.

Das Fleisch waschen, trockentupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen, würfeln oder in feine Streifen schneiden. Die Tomaten waschen, putzen und grob würfeln.

In eine große Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin ca. 10 Minuten dünsten. Beide Sorten Paprikapulver hinzufügen und kurz mitdünsten lassen und alles in einen großen Topf geben. In der Pfanne jetzt das Fleisch portionsweise jeweils 5 Minuten scharf anbraten. Salzen und Pfeffern und in den großen Topf geben.

Jetzt die Tomaten- und Paprikawürfel, Brühe und den Wein hinzugeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Stunden schmoren, bis das Fleisch weich ist. Die Soße nochmals mit Salz abschmecken und die Sahne hinzugeben. Abkühlen lassen und kalt stellen.

Wie schon gesagt, braucht man die Suppe dann am folgenden Partytag dann nur noch aufwärmen.  Bei mir gibt es dazu Stangenbrot und ein leckeres Bier.

Viel Spaß beim Nachkochen.

 

Tags:
Kategorien:

Detleff’s Heringsstipp

Detleffs Heringsstipp

Ich möchte hier mein Rezept für Heringsstipp veröffentlichen. Es ist schon seit Jahrzehnten im Familienbesitz. Meine Mutter kam damals aus Freiberg in Sachsen und hat das Rezept als Familienerbe mir mitgegeben.

Rezept drucken
Detleff's Heringsstipp
Küchenstil DDR, Deutsch
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 2 Tage
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 800 Gramm Matjesfilets
  • 2 Stück säuerliche Äpfel
  • 2 Stück mittlere Zwiebeln
  • 3 Stück Gewürzgurken
  • 12 Stück Pimentkörner
  • 5 Stück Lorbeerblätter
  • 2 Becher süße Sahne
  • 2 Becher saure Sahne
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 100 ml Gurkenflüssigkeit
  • Pfeffer aus der Mühle
Küchenstil DDR, Deutsch
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 2 Tage
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 800 Gramm Matjesfilets
  • 2 Stück säuerliche Äpfel
  • 2 Stück mittlere Zwiebeln
  • 3 Stück Gewürzgurken
  • 12 Stück Pimentkörner
  • 5 Stück Lorbeerblätter
  • 2 Becher süße Sahne
  • 2 Becher saure Sahne
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 100 ml Gurkenflüssigkeit
  • Pfeffer aus der Mühle
Rezept Hinweise

Die öligen Matjesfilets lege ich auf Küchenkrepp und trockne sie ab. Anschließend die Filets in mundgerechte Stücke schneiden.

Jetzt gebe ich in eine Schüssel die saure und süße Sahne. Die Lorbeerblätter und die Pimentkörner, sowie die kleingewürfelten Apfel- und Gurkenstücke hinzugeben. Ich gebe da noch 100 ml Gurkenflüssigkeit und 2 Esslöffel Zucker hinzu. Alles gut durchrühren und die Matjesstücke hinzugeben und nochmals gut vermengen. Zum Schluss noch mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestreuen, abdecken und 2 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.

Hierzu gibt es bei mir Pellkartoffeln! Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen!

Herzlichst
Euer Detleff

Tags:
Kategorie:

Rotschalige Tortilla

rotschalige Tortilla

Von meinem Bauern aus der Lüneburger Heide, der mich schon seit langer Zeit mit der exquisiten rotschaligen Kartoffelsort „Laura“ beliefert, bekam ich ein leckeres Rezept, das ich sofort ausprobierte und sehr begeistert davon bin.

Rezept drucken
Rotschalige Tortilla
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 450 Gramm Kartoffeln Sorte Laura
  • 2 Stück Lauchzwiebeln
  • 1 Stück Tomate
  • 80 Gramm Kochschinken
  • 4 Stück Eier
  • Margarine
  • 150 Gramm Mais aus der Dose
  • 1 Stück Zucchini
  • 2 Stück Möhren
  • Pfeffer, Salz, Basilikum
  • 200 Gramm Sahne
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 450 Gramm Kartoffeln Sorte Laura
  • 2 Stück Lauchzwiebeln
  • 1 Stück Tomate
  • 80 Gramm Kochschinken
  • 4 Stück Eier
  • Margarine
  • 150 Gramm Mais aus der Dose
  • 1 Stück Zucchini
  • 2 Stück Möhren
  • Pfeffer, Salz, Basilikum
  • 200 Gramm Sahne
Rezept Hinweise

Die Kartoffeln gründlich bürsten und in Salzwasser garen lassen. Anschließend die Kartoffeln abziehen und würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zucchini, Tomaten und Möhren gründlich waschen und in Scheiben schneiden. Den Kochschinken grob würfeln.
Eier und Sahne verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Margarine in einer Pfanne mit Deckel erhitzen, die Lauchzwiebeln darin leicht andünsten. Kartoffeln, Zucchini, Tomaten, Mais, Möhren und Schinken in die Pfanne geben und die Eimasse darüber gießen.
Zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten gar ziehen lassen. Das Ei sollte dabei vollständig gestockt sein.

Tortilla aus der Pfanne stürzen und mit etwas Basilikum servieren.

Tags:

Putengeschnetzeltes

Putengeschnetzeltes

Bei mir ist das Rezept entstanden, als ich diverse Reste im Kühlschrank hatte, und die Putenbrust nicht mehr für Schnitzel reichte.

Rezept drucken
Putengeschnetzeltes
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 Gramm Putenbrust
  • 3 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Knoblauchzehen
  • 3 Stück Tomaten
  • 1 Packung Schnitzel-Sahnesoße
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Pfeffer und Salz
Küchenstil Deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 500 Gramm Putenbrust
  • 3 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Knoblauchzehen
  • 3 Stück Tomaten
  • 1 Packung Schnitzel-Sahnesoße
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Pfeffer und Salz
Rezept Hinweise

Die Zubereitung ist simpel!
Die Putenbrust in feine Streifen schneiden und in dem Olivenöl scharf anbraten. Die zwischenzeitlich in feine Ringe oder in Würfel geschnittenen Zwiebeln mit den fein gehackten Knoblauchzehen hinzugeben und weiterbraten.
Die Tomaten in grob würfeln (vorher den Strunk entfernen) und ebenfalls hinzugeben.
Nach ca. 5 Minuten die Schnitzel-Sahnesoße hinzugeben und auf kleiner Flamme weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hierzu reiche ich Knüppelbrot. Es passen aber auch Nudeln oder Reis dazu, wenn man es als Hauptgericht servieren möchte.

Tags: