Kartoffelsuppe mit Rucola

Kartoffelsuppe mit Rucola

Ein schnelles Rezept, das man nicht nur im Frühjahr kochen kann. Ich habe es auch einmal anstelle mit Rucola, mit frischem Bärlauch und auch mit Mangold probiert. Einfach lecker und mit rund 300 Kcal. auch ein Leichtgewicht.

Rezept drucken
Kartoffelsuppe mit Rucola
Menüart Eintopf
Küchenstil Italian, Lecker & Leicht
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 800 Gramm Kartoffeln
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 150 Gramm Rucola alternativ geht auch Bärlauch oder Mangold
  • 1400 ml Hühnerbrühe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 150 Gramm Schinkenspeck
  • Parmesan
  • Salz und Pfeffer
Menüart Eintopf
Küchenstil Italian, Lecker & Leicht
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 800 Gramm Kartoffeln
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 150 Gramm Rucola alternativ geht auch Bärlauch oder Mangold
  • 1400 ml Hühnerbrühe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 150 Gramm Schinkenspeck
  • Parmesan
  • Salz und Pfeffer
Rezept Hinweise

Die Kartoffeln (ich nehme da meist mehlig kochende) schälen und würfeln. Den Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken. Den Rucola waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden.

Die Brühe erhitzen (ich nehme da die Hühnerbrühe aus dem Glas) und die Kartoffeln und den Knoblauch ca. 15 Minuten gar kochen. Jetzt kommt der Rucola für 2 Minuten hinzu. Die Suppe mit dem Öl pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Speck wird jetzt noch gewürfelt und in einer Pfanne kross angebraten. Anschließend in die Suppe einrühren. Die Suppe in die Teller (Gläser) füllen und den Parmesan darüberhobeln.

Tags:

Weiße Bohnensuppe

Weisse Bohnensuppe

So, wie ich sie zubereite, ist sie etwas aufwändiger. Jedoch ist es den Aufwand wert, denn diese Bohnensuppe ist eine wahre Geschmacksexplosion.

Rezept drucken
Weiße Bohnensuppe
Menüart Eintopf
Küchenstil Deutsch, International
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm weiße Bohnen nicht die ganz kleinen Bohnen. Ich kaufe diese immer im polnischen Laden.
  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 200 Gramm Möhren
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 150 Gramm Lauch
  • 300 Gramm Speck halb fetter Speck, halb magerer Speck
  • 600 Gramm Suppenfleisch
  • 6 Esslöffel Balsamico
  • 4 Teelöffel Bohnenkraut
  • 2 Teelöffel Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
Menüart Eintopf
Küchenstil Deutsch, International
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm weiße Bohnen nicht die ganz kleinen Bohnen. Ich kaufe diese immer im polnischen Laden.
  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 200 Gramm Möhren
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 150 Gramm Lauch
  • 300 Gramm Speck halb fetter Speck, halb magerer Speck
  • 600 Gramm Suppenfleisch
  • 6 Esslöffel Balsamico
  • 4 Teelöffel Bohnenkraut
  • 2 Teelöffel Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
Rezept Hinweise

Die Bohnen über Nacht einweichen. Das Rindfleisch ca. 1 Stunde kochen und anschließend aus den Topf nehmen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Die Bohnen in die Brühe geben und ca. 2 Stunden weich kochen. Zwischenzeitlich das Gemüse putzen und in sehr kleine Stückchen (5x5 mm) schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Den Speck auslassen und die Kartoffeln und das Gemüse darin leicht anbraten. Alles zu den Bohnen geben und ggf. mit etwas Brühe aus dem Glas auffüllen. Weitere 30 Minuten leicht köcheln lassen.
Wer es etwas sämiger mag, kann einen Teil der Bohnen auch passieren. Ich gehe da aber erst zum Schluss dran.

Alternativ kann man auch Brühe aus dem Glas nehmen und statt Suppenfleisch auch geräucherte Mettwürstchen, Rippchen, etc. nehmen.
Vegetarier nehmen statt Fleisch Gemüsebrühe. 
Zum Schluss mit dem Balsamico, dem Bohnenkraut, Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Mn kann den Eintopf auch sehr gut einfrieren.

Kategorie:

Detleffs Kohlsuppe

Detleff's Kohlsuppe

Ich denke, meine Kohlsuppe ist nicht nur lecker, sondern auch ein Schlankmacher.

Rezept drucken
Detleffs Kohlsuppe
Menüart Eintopf
Vorbereitung 10
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Stück Weißkohl ca. 1 Kg
  • 500 Gramm Möhren gewürfelt oder in Scheiben
  • 500 Gramm Suppenfleisch am besten "Falsches Filet", da sehr mager
  • 300 Gramm Kartoffeln kleingewürfelt
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Päckchen getrocknete Steinpilze
  • 250 Gramm Sellerie gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie alternativ geht auch "getrocknete"
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel geriebenen Kümmel
  • Salz und Pfeffer
Menüart Eintopf
Vorbereitung 10
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Stück Weißkohl ca. 1 Kg
  • 500 Gramm Möhren gewürfelt oder in Scheiben
  • 500 Gramm Suppenfleisch am besten "Falsches Filet", da sehr mager
  • 300 Gramm Kartoffeln kleingewürfelt
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Päckchen getrocknete Steinpilze
  • 250 Gramm Sellerie gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie alternativ geht auch "getrocknete"
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel geriebenen Kümmel
  • Salz und Pfeffer
Rezept Hinweise

Zuerst schneide ich die Zwiebel in zwei Hälften und bräune sie in einer Pfanne kräftig an. Danach setze ich das Fleisch in einem Topf in kaltem Wasser auf, gebe die Zwiebelhälften hinzu und lasse es kurz aufkochen. Danach bei kleiner Flamme 1 Stunde leicht köcheln lassen.

Zwischenzeitlich schabe ich die Möhren und würfel sie. Der Weißkohl wird in mundgerechte Stücke zerteilt. Strunk und schlechte Blätter wandern in die Bio-Tonne. Der Sellerie wird geschält und ebenfalls in kleine Würfel geschnitten.

Nachdem das Fleisch gar ist, siebe ich die Brühe durch ein Tuch und gebe das Gemüse und die getrockneten Steinpilze hinzu. Nach dem Aufkochen kommt der Deckel drauf und bei kleiner Hitze alles eine weitere halbe Stunde kochen.

Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Ggf. noch etwas Maggi hinzugeben und mit der Petersilie bestreuen.

Tags:
Kategorie: