Gerösteter Blumenkohl – vegetarisch

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Male“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Grundsätzlich bin ich zwar ein „Fleischesser“, jedoch mag ich auch sehr gerne vegetarische Gerichte. Meiner Meinung nach macht es die Mischung der gesunden Gerichte.
Und so wurde mir von einem Radiohörer ein Rezept zugeschickt, das ich nachgekocht und als sehr lecker befunden habe.

Rezept drucken
Gerösteter Blumenkohl - vegetarisch
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit -
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 800 Gramm Blumenkohl in kleine Röschen geschnitten
  • 6 EL Öl Ich nehme hierzu gerne Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 12 Stiele glatte Petersilie
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit -
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 800 Gramm Blumenkohl in kleine Röschen geschnitten
  • 6 EL Öl Ich nehme hierzu gerne Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 12 Stiele glatte Petersilie
Rezept Hinweise

Den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und den Strunk in kleine Würfen teilen. Alles mit 4 Esslöffel Öl, Salz und Pfeffer  mischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 220°C (Umluft 200°C)  auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten hellbraun rösten.

Inzwischen die Blättchen der Petersilie sehr fein hacken. Mit dem Zitronensaft, 6 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Zucker verrühren.

Den Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und mit dem Petersilienöl beträufelt servieren.

Das ganze geht auch mit Romanesco, Broccolie, etc. Man kann es auch mischen.

Deine Meinung zu diesem Beitrag:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 - 2020 by Detleff Hasse - www.detleffhasse.de
Alle Publikationen auf dieser Website unterliegen Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung von Inhalten ist deshalb nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
%d Bloggern gefällt das: