Gnocchi mit Morcheln

Gnocchi mit Morchenln

Früher war es schwierig mit dem Rezept, da Morcheln nur eine recht kurze Saison haben. Doch heute gibt es sie getrocknet das ganze Jahr über. Richtig zubereitet, sind diese ein Genuss. Die Kombination von Morcheln mit den italienischen Knödeln, also “Gnocchi”, ergeben ein verblüffendes Geschmackserlebnis. Deshalb möchte ich Ihnen dieses leicht zuzubereitende Rezept nicht vorenthalten.

Rezept drucken
Gnocchi mit Morcheln
Küchenstil Italian
Keyword vegetarisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 900 Gramm meligkochende Kartoffeln
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 Gramm getrocknete Morcheln
  • 2 Stück Schalotten
  • 3 El Butter
  • 1 Dose geschälte Tomaten (400g)
  • 150 ml Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer
  • 50 Gramm geriebenen Parmesan
Küchenstil Italian
Keyword vegetarisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 900 Gramm meligkochende Kartoffeln
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 Gramm getrocknete Morcheln
  • 2 Stück Schalotten
  • 3 El Butter
  • 1 Dose geschälte Tomaten (400g)
  • 150 ml Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer
  • 50 Gramm geriebenen Parmesan
Rezept Hinweise

Zuerst schälen und kochen wir die Kartoffeln. Noch warm zerstampfen. Zwischenzeitlich die Morcheln in lauwarmen Wasser 20 Minuten einweichen lassen, bis sie weich und vollgesogen sind.
In der Zwischenzeit die Kartoffelmasse durchkneten, nach und nach das Mehl und etwas Salz dazugeben, bis alles einen elastischen Teig ergibt. Den Teig in Portionen teilen und mit den Händen in Zylinder von ca. 2 cm formen. Mit Mehl bestäuben, damit sie nicht aneinander haften. Diese Teigzylinder in ca. 3 cm lange Streifen schneiden. Mit einer Gabel und den Zinken nach unten die Teigstücke nach unten pressen und den Daumen dagegen halten formen und auf ein Tuch gleiten lassen.
(Wem das zu viel Arbeit ist, kann Gnocchi auch frisch abgepackt kaufen und spart sich die Arbeit.)
Die Morcheln gut abtropfen lassen. Die Schalotten fein hacken und in der Butter goldgelb anbraten. Die Tomaten abgießen, kleinhacken und mit den Morcheln zu den Schalotten geben. 5 Minuten ziehen lassen, dann die Créme fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gnocchi in reichlich Salzwasser gut ziehen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an die Oberfläche steigen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und mit der Sauce mischen. Mit Parmesan bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Deine Meinung zu diesem Beitrag:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.