Kalte Kartoffellauchsuppe

Diese Köstlichkeit ist nicht nur etwas für heiße Sommerabende, sondern auch ein aparter Auftakt zu einem festlichen Mahl. Früher gab es sie auch in Dosen, besonders in Frankreich. Wie es heute ist, kann ich nicht sagen, da ich diese „Vichyssoise“, wie sie auch genannt wird,  immer frisch zubereite.

Rezept drucken
Kalte Kartoffellauchsuppe
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 Stück Kartoffeln mittelgroß
  • 1 Stück Stange Lauch klein
  • 750 ml Hühnerbrühe Würfel, Dose, frisch...
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Sahne
  • Petersilie zum Bestreuen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 Stück Kartoffeln mittelgroß
  • 1 Stück Stange Lauch klein
  • 750 ml Hühnerbrühe Würfel, Dose, frisch...
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Sahne
  • Petersilie zum Bestreuen
Rezept Hinweise

Kartoffeln waschen, schälen und in dicke Scheiben schneiden. den geputzten Lauch in dünne Streifen schneiden. In der Brühe ca. 30 Minuten kochen und durch ein Sieb streichen. Ich mache es mir einfach und nehme den Passierstab. Jetzt nur noch salzen und Pfeffern und einige Stunden in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren mit etwas kalter Sahne verfeinern und mit Petersilie bestreuen.

Tags:

Deine Meinung zu diesem Beitrag:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 - 2020 by Detleff Hasse - www.detleffhasse.de
Alle Publikationen auf dieser Website unterliegen Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung von Inhalten ist deshalb nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
%d Bloggern gefällt das: