Pfiffige Paprikaschoten

Seit 40 Jahren mag ich sie schon gerne essen – meine „Pfiffigen Paprikaschoten“. Zeit, euch mein Rezept weiterzugeben.

Rezept drucken
Pfiffige Paprikaschoten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 4 Stück rote Paprikaschoten
  • 1 Dose Pfifferlinge
  • 50 Gramm mageren Speck
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Eier
  • 4 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 1/2 Tasse Öl
  • 2 Esslöffel süße Sahne
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/2 Tasse saure Sahne
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 4 Stück rote Paprikaschoten
  • 1 Dose Pfifferlinge
  • 50 Gramm mageren Speck
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Eier
  • 4 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 1/2 Tasse Öl
  • 2 Esslöffel süße Sahne
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/2 Tasse saure Sahne
Rezept Hinweise

Zuerst geht es den Paprikaschoten an den Kragen. Den Stiel aus dem Gehäuse herauslösen, die Kerne auswaschen und die Schoten mit Wasser bedeckt 5 Minuten kochen.

Die Pfifferlinge grob zerschneiden, den Speck würfeln, und das Gleiche mit den Zwiebeln machen. Die Menge in eine Kasserolle mit einer Prise Salz ca. 3 Minuten anrösten. Jetzt den Backofen auf 250°C vorheizen.

Aus den Eiern jetzt mit 2 Esslöffel Wasser, der Petersilie und einer Prise Salz Rührei zubereiten. Die Pilze und das Rührei in die Paprikaschoten füllen. Jetzt die Paprikaschoten in eine ofenfeste Pfanne mit dem Öl setzen. Die süße Sahne mit dem Paprikapulver und dem Pfeffer verrühren und darüber gießen. Alles mit Pergament oder Alufolie bedecken und im vorgeheizten Ofen 25 Minuten braten.
Die Butte schmelzen, mit der sauren Sahne und dem Zucker verrühren und zu den Paprikaschoten geben. Weitere 5 Minuten garen.

Als Beilage passen Spätzle oder ein Risotto

Deine Meinung zu diesem Beitrag:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 - 2020 by Detleff Hasse - www.detleffhasse.de
Alle Publikationen auf dieser Website unterliegen Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung von Inhalten ist deshalb nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
%d Bloggern gefällt das: