Weiße Bohnensuppe

So, wie ich sie zubereite, ist sie etwas aufwändiger. Jedoch ist es den Aufwand wert, denn diese Bohnensuppe ist eine wahre Geschmacksexplosion.

Rezept drucken
Weiße Bohnensuppe
Menüart Eintopf
Küchenstil Deutsch, International
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm weiße Bohnen nicht die ganz kleinen Bohnen. Ich kaufe diese immer im polnischen Laden.
  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 200 Gramm Möhren
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 150 Gramm Lauch
  • 300 Gramm Speck halb fetter Speck, halb magerer Speck
  • 600 Gramm Suppenfleisch
  • 6 Esslöffel Balsamico
  • 4 Teelöffel Bohnenkraut
  • 2 Teelöffel Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
Menüart Eintopf
Küchenstil Deutsch, International
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm weiße Bohnen nicht die ganz kleinen Bohnen. Ich kaufe diese immer im polnischen Laden.
  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 200 Gramm Möhren
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 150 Gramm Lauch
  • 300 Gramm Speck halb fetter Speck, halb magerer Speck
  • 600 Gramm Suppenfleisch
  • 6 Esslöffel Balsamico
  • 4 Teelöffel Bohnenkraut
  • 2 Teelöffel Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
Rezept Hinweise

Die Bohnen über Nacht einweichen. Das Rindfleisch ca. 1 Stunde kochen und anschließend aus den Topf nehmen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Die Bohnen in die Brühe geben und ca. 2 Stunden weich kochen. Zwischenzeitlich das Gemüse putzen und in sehr kleine Stückchen (5x5 mm) schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Den Speck auslassen und die Kartoffeln und das Gemüse darin leicht anbraten. Alles zu den Bohnen geben und ggf. mit etwas Brühe aus dem Glas auffüllen. Weitere 30 Minuten leicht köcheln lassen.
Wer es etwas sämiger mag, kann einen Teil der Bohnen auch passieren. Ich gehe da aber erst zum Schluss dran.

Alternativ kann man auch Brühe aus dem Glas nehmen und statt Suppenfleisch auch geräucherte Mettwürstchen, Rippchen, etc. nehmen.
Vegetarier nehmen statt Fleisch Gemüsebrühe. 
Zum Schluss mit dem Balsamico, dem Bohnenkraut, Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Mn kann den Eintopf auch sehr gut einfrieren.

Kategorie:

Deine Meinung zu diesem Beitrag:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 - 2020 by Detleff Hasse - www.detleffhasse.de
Alle Publikationen auf dieser Website unterliegen Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung von Inhalten ist deshalb nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
%d Bloggern gefällt das: